CAPITANA – feinste Tuchqualität!

CAPITANA – feinste Tuchqualität!

09.07.2017

DMD: Liebe Frau Mack, herzlich willkommen bei DMD!

Können Sie uns einen Einblick in die Entstehung des Labels geben?

Frau Mack: Sehr gerne. Ich bin gelernte Schneiderin und habe mich während meiner Schneiderlehre gemeinsam mit einer Freundin selbstständig gemacht, mit einem Atelier für Maß Anfertigungen. Danach habe ich aber noch an der Werkakademie in Kassel studiert und das konnte ich mir durch verschiedene Modeljobs finanzieren. Das hat sich so gut entwickelt, dass ich dann hauptberuflich 15 Jahre als Model gearbeitet habe. Nach einem langen Exkurs in die Modelwelt, habe ich mich dann 2009 entschlossen, mit Accessoires wieder den Einstieg ins Modedesign zu finden.

DMD: Hat es einen bestimmten Grund, dass Sie sich bei Ihren Designs auf Tücher spezialisiert haben?

Frau Mack: Ich trage selbst sehr gerne Tücher und besitze eine riesige Sammlung. Tücher sind einfach ein tolles Accessoire um ein Outfit aufzupeppen und bestimmte Farbakzente zu setzen.

DMD: Ich finde den Label-Namen Capitana so schön. Hat der Name eine besondere Bedeutung?

Frau Mack: Als ich anfing die Tücher zu designen, haben wir zu der Zeit das Motorboot meines Opas übernommen. Zeitgleich habe ich dann damals den Sportboot-Führerschein gemacht und das war eine tolle Erfahrung, einfach auf dem Wasser zu sein und selbst das Steuer in der Hand zu haben.Das gibt einem einfach ein tolles Gefühl von Freiheit. Dazu kam dann meine Verbundenheit zu Italien und so entstand der Name Capitana.

DMD: Sie bieten auch Schals und Tücher für Männer an. Empfinden Sie Männer heutzutage mutiger was Mode angeht?


Frau Mack:
Definitiv! Ein schöner Seidenschal kann ein toller Krawattenersatz sein und da hat sich in der Männermode viel getan und das kommt auch gut an.Vor allem wenn Frauen ein besonderes Geschenk für einen Mann suchen, eignen sich die feinen Tücher und Schals.

DMD: Oh ja das stimmt! Für Frauen ist es wirklich einfacher ein Geschenk zu finden, als für Männer (beide lachen)
Liebe Frau Mack, wie inspirieren Sie sich für ihre Designs? Haben Sie eine bestimmte Inspirationsquelle?


Frau Mack:
Die Kollektion entsteht durch gewisse Farbwünsche oder bestimmte Muster, die ich aufgreife. Ich würde es wie einen Durst nach bestimmten Farbkombinationen beschreiben. Doch auch die Natur, Grafiken und Kunst können mich inspirieren. Manchmal ist es auch einfach ein schöner Film oder ein Musikstück.

DMD: Wie kann sich die Kundin den Produktionsprozess ihrer Tücher vorstellen?

Frau Mack: Ich fahre zweimal im Jahr nach Italien um die Stoffe einzukaufen. Da fahre ich für die Seidenstoffe nach Como oder in die Nähe von Florenz.
In meinem Atelier in Frankfurt entstehen dann die neuen Kombinationen und dort werden auch die ersten Musterteile und Prototypen genäht. Die Modelle sind in einer limitierten Stückzahl erhältlich, da ich basierend auf einer bestimmte Stoffmenge die verschiedenen Modelle designe. Manche Modelle kann man auch in verschieden Größen erhalten oder auch speziell anfertigen lassen.

DMD: Capitana steht für das italienische Lebensgefühl. Wie würden Sie selbst das italienische Lebensgefühl beschreiben?

Frau Mack: Da kommt schnell die Dolce Vita Assoziation auf. Das beinhaltet für mich viel Lust am Leben, viel Farbe, positive Energie und Spontanität. Und dieses unkomplizierte und leichte Gefühl kann mit Accessoires toll kreiert werden.

DMD: Diese positive Energie spiegelt sich auch in ihren Designs wieder! Mir gefällt zum Beispiel das Tuch VIVARO so gut. Würden Sie mir ihr persönliches Lieblingsteil ihrer Kollektion nennen?

Frau Mack: Das VIVARO Tuch gefällt mir auch sehr gut, das gibt es auch in verschiedenen Farbkombinationen. Die große Stola MONFALCONE finde ich auch besonders toll. Das ist ein ganz tolles Tuch, das abends elegant als Stola getragen werden kann oder genauso gut lässig tagsüber mit Jeans und Boots.

DMD: Sie haben 2017 die Kollektion mit  Tuniken und leichten Sommerkleidern erweitert. Haben Sie auch für die Zukunft geplant, weitere Kleidungsstücke in den Kollektionen einzubauen?

Frau Mack: Das sind kleine Highlights der Kollektion, die einfach unkompliziert zu tragen sind und viele Styling Möglichkeiten haben. Der Hauptfokus liegt weiterhin auf Tüchern und Accessoires.

DMD: Zum Abschluss liebe Frau Mack, würde uns noch interessieren wie Sie als Privatperson ihre Freizeit gerne verbringen?

Frau Mack: Reisen ist mir sehr wichtig, da gehe ich gerne auch einfach ohne Ziel los und bin eine wahre Entdeckerin. Ich bin sehr Naturverliebt und mein Garten ist mir sehr wichtig, da ich die Nähe zur Natur genieße. Ich bin da sehr direkt und mir gefällt es, wenn Dinge authentisch sind und einfach echt sind und mit echtem Handwerk verbunden sind.

DMD: Das ist doch ein toller Abschlusssatz: Alles was ehrlich und authentisch ist und mit echtem Handwerk verbunden ist!

Vielen Dank für das nette Gespräch!

Entdecken Sie die feinen Tuchwaren Capitana SHOP 

 
Ihre Sophie <3