Angela Miklas - Taschen zum Verlieben und wertschätzen!

Angela Miklas - Taschen zum Verlieben und wertschätzen!

08.06.2017

Alles begann mit einer selbst bedruckten Stofftasche, die Angela Miklas einer Freundin zum Geburtstag schenkte - ein Jahr später verkaufte Sie bereits ihre erste Ledertasche bei August Pfüller in Frankfurt. 


Ihre zeitlosen Designs stehen für Exklusivität und traditionelles Handwerk, abseits der Massenproduktion. Angela Miklas liegt es am Herzen lokale Produzenten zu unterstützen und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu stärken. Bei einem Gespräch konnte ich mehr über das Label, die Produktion und die sympathische Designerin erfahren: 

DMD: Liebe Frau Miklas, herzlichen willkommen auf der DMD Plattform.
Wir würden gerne mehr über Sie und Ihr Label erfahren. Wann haben Sie ihre Leidenschaft für Design und ihre Liebe zu Handtaschen entdeckt?

Angela Miklas: Das war 2013, als ich einer Freundin zum Geburtstag eine Stofftasche mit einer persönlichen Illustration geschenkt habe. Es war ein sehr persönliches und individuelles Geschenk. Dann habe ich angefangen für meine ganzen Freundinnen persönliche Stofftaschen zu designen. Ich habe während dieser Zeit als Art Direktorin bei einer Frankfurter Agentur gearbeitet und ich hatte schon damals Lust eigene Produkte zu kreieren und etwas Eigenes zu schaffen. Aus den Stofftaschen wurden dann Ledertaschen, da es mir wichtig war, eine Lieblingstasche zu entwerfen, die Frau jeden Tag tragen kann und die das Nützliche mit dem Schönen verbindet. 

DMD: Als gelernte Grafikdesignerin haben Sie einen geschulten Blick für Ästhetik und Design. Doch wo haben Sie das Handwerk zum fertigen von Taschen gelernt?

Angela Miklas: Ich habe in Florenz in einer Bottega gelernt wie man Taschen fertigt. Also angefangen vom Entwickeln eines Schnittmusters bis hin zur Fertigung der Tasche an der Nähmaschine.
Da ich die Taschen in Offenbach produzieren lasse und ich mit den Produzenten auf Augenhöhe kommunizieren möchte, war es mir wichtig, den ganzen Prozess der Fertigung zu lernen. Parallel dazu habe ich mit der Täschnerin Daniela Damm aus Frankfurt, Prototypen entwickelt und dabei noch viel über das Handwerk gelernt. 

DMD: Dann haben Sie 2014 ihre ersten Designs auf den Markt gebracht?

Angela Miklas: Genau, ich hatte dem Store August Pfüller meine Taschen vorgestellt und er hat sie vor Weihnachten noch mit aufgenommen. Ich habe mich sehr gefreut, da ich am nächsten Tag schon die erste Tasche verkauft hatte und die Designs bei den Kunden gut ankamen und noch immer ankommen. 

DMD: Einen schöneren Start kann man sich nicht vorstellen, toll!

Angela Miklas: Das war absolutes Glück und dafür bin ich sehr dankbar. Es macht auch einfach viel Spaß, jeder Tag ist spannend.

DMD: Würden Sie uns verraten, wo sie Ihre Inspiration hernehmen liebe Frau Miklas?

Angela Miklas: Meine Inspiration kommt von überall her. Für die individuellen Prägungen inspirieren mich Muster aus verschiedenen Grafiken, aus Zeitschriften oder einfach nur Eindrücke aus dem Alltag. 

DMD: Ihre Designs stehen für Handarbeit- Made in Germany, wie können wir uns den Produktionsprozess vorstellen?

Angela Miklas: Die Tasche wird bei mir zu Hause am Schreibtisch designt. Dann fertige ich das Schnittmuster an, das bespreche ich mit dem Produzenten und wir entwickeln es weiter. Darauf folgt der Prototype, an dem meistens noch einiges verändert wird bis zur finalen Fertigstellung. Eine Tasche muss nicht nur gefallen, sondern sie muss auch praktisch sein, da gibt es einiges zu beachten. 

DMD: Wie lange dauert das ungefähr für eine Handtasche? 

Angela Miklas: Ich würde sagen 3 - 4 Monate kann das schon dauern. 

DMD: Sie arbeiten ausschließlich mit hochwertigem Leder wie Kalbsleder und pflanzlich gegerbtem Leder. Wo wählen Sie die Materialien aus?

Angela Miklas: Ich gehe zu meinem Lederhändler in Offenbach, der sein Leder aus Italien und Deutschland bezieht. Da suche ich jede einzelne Haut persönlich aus und gebe sie dann zu meinem Produzenten weiter oder trage sie persönlich dort hin. 

DMD: Das ist wirklich besonders, wenn Sie das Leder persönlich zur Produktion bringen, vor allem in der heutigen Zeit der Massenproduktion...

Angela Miklas: Da möchte ich mich auch klar von abgrenzen!
Es ist mir sehr wichtig, dass meine Produkte von höchster Qualität sind und so lange es möglich ist, möchte ich die lokalen Produktionen unterstützen. 

DMD: Wie würden Sie selbst den Stil ihrer Taschen beschreiben?

Angela Miklas: Ich würde sagen elegantes, schlichtes und zeitloses Design.
Ich fand Jil Sander immer großartig und Sie ist eines meiner großen Idole. Als ich zum ersten Mal bei meinem Produzenten war, erzählte er mir, dass er die ersten Jil Sander Taschen gefertigt hatte. Das war für mich dann umso schöner!

DMD: Was möchten Sie ihren Kundinnen denn mit ihren Designs vermitteln, welche Botschaft haben Sie? 

Angela Miklas: Ein Produkt zu lieben und wertzuschätzen. Das ist mir wichtig.
Ich freue mich immer über Rückmeldungen von Kundinnen die sagen, sie tragen die Tasche jeden Tag, weil sie einfach so gut einsetzbar ist. Diese Wertschätzung ist mir sehr wichtig. Leider hat man ja in der heutigen Zeit oft gar keinen Bezug mehr zum Designer und zum Produkt.

DMD: Mir gefällt die Foldover Bag in yellow metallic so gut! Eine tolle Tasche für den Sommer und so praktisch wandelbar. Haben Sie auch eine persönliche Lieblingstasche ihrer Kollektion?

Angela Miklas: Für mich ist es die Foldover Bag Bordeaux, die ist auch auf all meinen Fotos zu sehen, auch mit der Eiffelturm Prägung. Sie erinnert mich ein bißchen an das Aigner Leder von früher und an den damaligen Stil der Marke. 

DMD: Und liebe Frau Miklas, wie verbringen Sie ihre freie Zeit, wenn Sie nicht an neuen Designs arbeiten. Zum Beispiel ein freier Sonntag?

Angela Miklas: Ich bin sehr gerne in der Natur und genieße es einfach am See oder im Wald spazieren zu gehen mit meinem Freund und Hund.

DMD: Das war es schon, Frau Miklas. Vielen Dank für das sehr nette Gespräch!


Es besteht übrigens auch die Möglichkeit die Handtaschen individuell gestalten zu lassen. Das können zum Beispiel Initialen sein oder ein schönes Motiv, das Angela Miklas für Sie mit einer bestimmten Prägungs-Technik per Handarbeit anfertigt.

Hier gehts zum Shop: Angela Miklas

Bis bald!
Sophie

483 Views
Liked